Blogbeitrag

Michael Hollmann

Neues aus der IT-Welt

Ihr Ansprechpartner
Michael Hollmann

Geschäftsführender Gesellschafter

Hotline
+49 (421) 8 35 97 00

Was ist der Unterschied zwischen Office 365 und Office 2016

| von Michael Hollmann | Kategorie: Office 365, Wussten Sie schon..., IT-Lösungen,

Häufig werden wir gefragt, was eigentlich der Unterschied zwischen Office 365 und Office 2016 ist.

Office 365 ist das Mietmodell von Microsoft, dass sicherstellt, das Du immer über die aktuellsten Tools von Microsoft verfügst. Sobald es neue Programme oder Tools gibt, können Office 365 Abonnenten diese benutzen. Es gibt Office 365 Pläne für den privaten und persönlichen Gebrauch, sowie für kleine, mittelgroße Unternehmen, große Unternehmen sowie für gemeinnützige Einrichtungen.

Alle Office 365 Pläne für den privaten und persönlichen Gebrauch enthalten Office 2016 mit gesamten vertrauten Anwendungen, z.B. Word, Excel und Powerpoint. Zusätzlich enthalten ist Online-Speicher ohne zusätzliche Kosten. Bei einem Abonnement hast Du die Wahl, ob Du monatlich oder jährlich zahlen möchtest. Weitere vier Mitglieder deines Haushalts können die Anwendungen ebenfalls völlig legal installieren. Du hast dann quasi 5x Office zum Preis von einem.

Die meisten Office 365 Pläne für Unternehmen, gemeinnützige Organisationen und Bildungseinrichtungen beinhalten ebenfalls die vollständig installierten Anwendungen, zusätzlich bietet Microsoft aber auch die Möglichkeit Dateispeicher oder E-Mail Funktionalitäten zu buchen. So muss ein Unternehmen heute keinen eigenen Exchange-Server mehr betreiben. Man mietet einfach ein Postfach pro Benutzer und Monat zu einem kleinem Preis und hat keine Kosten für den technischen Support eines eigenen Servers. Weiterhin darf ein Benutzer alle Anwendungen von Office auf bis zu fünf Geräten installieren und benutzen.

Office 2016 hingegen wird für den einmaligen Erwerb angeboten. Mit einer Einmalzahlung erwirbst Du das Recht, Office 2016 auf einem Computer zu benutzen. Hierin enthalten ist keine Upgradeoption. Das bedeutet, dass Du bei einer neuen Programmversion diese erneut erwerben musst und erneut den vollen Preis zahlen musst.

Im Gegensatz dazu kannst Du sogar bei uns Office Produkte für nur einen Monat mieten, wenn Du sie nicht mehr benötigst, kündigst Du es einfach wieder. Brauchst Du zum Beispiel für ein Projekt einmal Microsoft Visio, so mietest Du es, solange Du es benötigst und dann kündigst Du es einfach wieder. Man nennt das auch "pay-as-you-go"!


Falls Du weiterführende Fragen dazu hast, ruf uns gerne an.

Wenn Du Dich für Office 365 interessierst und stets auf dem Laufenden gehalten werden möchtest, registriere Dich einfach rechts in unserem Newsletter speziell über Office 365.

 

Kommentare (1)

Frank 28.02.2018 18:50 Uhr
Hallo zusammen. Also ich halte nichts davon, mich mit einer Aboversion an Microsoft Office 365 zu[...Mehr zeigen]
Hallo zusammen. Also ich halte nichts davon, mich mit einer Aboversion an Microsoft Office 365 zu binden. Da habe ich mich lieber für eine gebrauchte Version von Office 2016 entschieden. Das Angebot im Internet war groß, leider tummeln sich auch viele schwarze Schafe auf diesem Gebiet. Doch wenn man einige Dinge beachtet, kann man die seriösen Händler herausfiltern. So habe ich beispielsweise ein Auge darauf geworfen, dass das Unternehmen in Deutschland sitzt, auf seiner Internetseite ein deutsches Impressum hat und verantwortliche Personen wie Geschäftsführer oder Vorstand aufgeführt werden. Ein weiteres Anzeichen dafür, dass es sich um ein seriöses Unternehmen handelt, ist der Umstand, dass die Website aktuell gepflegt wird. Hier habe ich beim Händler meines Vertrauens, Lizenzking, recherchiert, dass dort wöchentlich zweimal neue Blogartikel erscheinen. Auch die Bewertungen dieses Anbieters liegen bei fast 100 % bei Trustami, Trustshops und Amazon. Als ich ein paar Fragen zur Kaufabwicklung über Facebook gestellt habe, wurde mir auch zeitnah geantwortet. Auch dies ein Zeichen von Seriosität. All diese Faktoren sollte man also berücksichtigen, bevor man sich dafür entscheidet, gebrauchte Software im Internet zu kaufen. Nach dem Bezahlvorgang bekam ich den Lizenzschlüssel und den Downloadlink für die Software per Mail zugeschickt. Bis heute funktioniert alles einwandfrei. [Verbergen]

Schreibe ein Kommentar

Inspiration per E-Mail

Haltet mich über folgende Themen "up-to-date":